0
(Noch nicht bewertet)
13. Februar 2014
DataOne Blog

SQL Server Collation ändern

Im folgendem Blogbeitrag zeige ich, wie man den SQL Server Collation ändert.


Die SQL Server Collation ist auf SQL-Instanz u.a. für Folgendes verantwortlich:

  • Sortierreihenfolge von Abfragen
  • Vergleich von Zeichenketten
    • _CS –> Case Sensitive (Groß-/Kleinschreibung wird beachtet)
    • _CI –> Case Insensitive (Groß-/Kleinschreibung wird nicht beachtet)
  • Festlegung, welche Zeichen gespeichert werden können
    • Unicode (UTF8)
    • Windowszeichensätze
Es macht u. U. Sinn nachträglich diese Collation bei einer SQL-Server-Instanz zu ändern. Hierzu muss man die SQL Server Installation erneut ausführen um die Systemdatenbanken neu zu erstellen. Wird diese Aktion auf einem Produktivsystem durchgeführt, versteht es sich von selbst, ein Backup durchzuführen.

Mit folgenden Schritten kann die Collation geändert werden:

  • Installationsmedium auf dem Server einlegen
  • Optional: SQL Server Instanz beenden
  • Setup-Routine mit folgenden Parametern im Silent-Mode ausführen:
    • ACTION –> REBUILDDATABASES
    • INSTANCENAME –> Name der Instanz, bei der die Collation geändert werden soll
    • SQLSYSADMINACCOUNTS –> Windows-User, die der Serverrolle sysadmin hinzugefügt werden sollen
    • SAPWD –> Passwort des SA-Users
    • SQLCOLLATION –> Name der neuen Collation
  • Optional: SQL Server Instanz starten


Beispiel:

  • Änderung der Collation von Latin1_General_CI_AS auf Latin1_General_CS_AS

Vorher:

sql-server_1

 

Setup-Routine im Silent-Mode starten:

 sql-server_2

Nachher (mit geänderter Collation):

sql-server_3

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.