0
(Noch nicht bewertet)
11. September 2015
DataOne Blog

Die Tage von Silverlight sind gezählt – die Auswirkungen auf SAP Business ByDesign

Microsoft wird das Silverlight-Zeitalter wie angekündigt beenden und setzt damit viele unter Druck. Der Konzern hat angekündigt, das Plug-In im neuen Windows-10-Browser Edge zu blockieren. Im Blogbeitrag von Microsoft heißt es, dass man künftig voll auf HTML5 setze. Microsoft empfiehlt Softwareherstellern und der Medienindustrie grundsätzlich, auf HTML 5 umzusteigen. Darüber hinaus wurde ein Support angekündigt. Doch was passiert nun mit SAP Business ByDesign?


Wie die SAP nun in einem Beitrag ankündigt, stehen diese bereits seit zwei Jahren in engem Kontakt mit Microsoft. Ein Umstieg,  d.h. Komponenten vom Silverlight-User-Interface zu HTML5 zu migrieren, so heißt es, ist bereits Teil der globalen Strategie der SAP. Dies werde dann natürlich auch  SAP Business ByDesign betreffen.

Ein eigens dafür geschaffenes Entwicklerteam beschäftigt sich bereits mit dieser Aufgabe und wird bis 2017 mit der Umsetzung beschäftigt sein.

Die SAP empfiehlt bis dahin:

„Bei Kunden, die auf Windows 10 bereits umgestiegen sind oder dies noch tun werden, folgen wir der Empfehlung Microsoft‘s, Internet Explorer 11 zu nutzen. Kunden, die Google Chrome benutzen, wird empfohlen, entweder auf Internet Explorer 11 umzusteigen oder mit einer Version zu arbeiten, die Silverlight unterstützt.“

Eine Information welche Workcenter in HTML5 zu welchem Zeitpunkt und in welchem Umfang in welchem Feature Pack zur Verfügung stehen, soll zeitnah durch die SAP bekannt gegeben werden.

Wir werden Sie natürlich weiter auf dem Laufenden halten!
Lesen Sie auch den vollen Beitrag der SAP unter folgenden Link.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.