0
19. September 2016

Sicherheit für Ihre Informationen – Microsoft Azure Information Protection

Nach wie vor ist die Angst vor Datenpannen und Datenverlust für viele Unternehmen die größte Herausforderung bei der Einführung von Cloud Technologien. Microsoft nimmt diese Anliegen als einer der führenden Cloud-Anbieter sehr ernst und entwickelt seine Sicherheitskonzepte und -dienste stetig weiter. Einer der neusten Sicherheitsdienste dabei ist Azure Information Protection.


Der neue Sicherheitsdienst Azure Information Protection

Azure Information Protection hilft dabei, Dokumente zu verschlüsseln und dadurch diese noch zu kontrollieren, wenn Sie bereits das Unternehmen verlassen haben. So hat man volle Kontrolle über den Zugriff und die Verfügbarkeit von Dokumenten, unabhängig von ihrem Speicherort.

Azure Information Protection vereinheitlicht den Prozess „Classify –Labeling – Protecting“ durch ein einheitliches Tool. Bisher waren alle diese Möglichkeiten durch die Kombination von Data Loss Prevention und Azure Rights Management in verschiedenen Funktionen möglich. Das „Protecting“ war darüber hinaus nicht mit dem „Labeling“ verbunden und musste immer als zusätzlicher Schritt ausgeführt werden. Der Microsoft Mechanics Kanal bietet ein umfangreiches Informationsvideo auf Youtube zu Azure Information Protection an.

Neuerungen gegenüber dem bisher Verfügbaren Azure Rights Management

  • Labeling von Dokumenten
  • Automatische Wasserzeichen in Dokumenten
  • Steuerung der Zielgruppe eines Dokuments
  • Zugriff für Externe untersagen
  • Nachverfolgbarkeit des Dokumentenzugriffs. Man kann pro Dokument sehen, wer es wann von wo Zugegriffen hat.
  • Durch das Zurückziehen können Dokumente auch außerhalb des Unternehmens jederzeit gesperrt werden.
  • Hold your own Key – behalten sie den Key zu Ihrer Verschlüsselung im Unternehmen.

Momentan steht der Dienst als Preview mit eingeschränkten Funktionalitäten zur Verfügung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.