0
26. Oktober 2016

Ablösung der Langzeitdatensicherung auf Band mit Microsoft Azure Backup

Sie werden nicht mehr Herr über Ihre Bandsicherungen oder sind es leid monatlich neue Backupbänder zu kaufen? Ständiges Wechseln der Bänder, Bandsalat, Bänderinventarisierung und Auslagerung an externe Sicherheitsfirmen rauben Ihnen viel Zeit im Tagesgeschäft? Dann wechseln Sie zu Microsoft Azure Backup und sichern Sie Ihre Daten in der Cloud.


Mit der Azure Backup-as-a-Service Lösung erhalten Sie ein leistungsstarkes Tool um Ihre Daten zu schützen, unabhängig davon, wo Sie sich befinden: im Rechenzentrum des Unternehmens, in Remotebüros und Zweigstellen oder in der öffentlichen Cloud.

Ab dem System Center Data Protection Manager 2012 SP1 hat Microsoft das neue Feature „Windows Azure Backup“ eingeführt. Dies erlaubt neben den üblichen Backup-Verfahren Disk to Disk, Disk to Tape oder Disk to Disk to Tape, eine Langzeitdatensicherung in die Cloud über Disk to Disk to Cloud.

Datenschutz und Cloud

Viele Organisationen sehen die Datenspeicherung in der Cloud immer noch sehr skeptisch. Microsoft setzt sich als Vorreiter für den Schutz der Daten in der Cloud ein und ist der erste Cloudanbieter der einen umfassenden Datenschutz nach den strengen EU-Datenschutzrichtlinien gewährleistet. Auch die internationalen Datenschutz-Standards nach ISO oder ENISA IAF hat Microsoft als erster großer Cloudanbieter übernommen.

Vorteile der Azure Backup Lösung

Azure Backup ist jedoch mehr als nur eine reine Sicherungslösung und bietet dem Nutzer viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Cloudspeichern.

Mit der geo-redundanten Datensicherung und Speicherung Ihrer Daten in zwei oder mehreren Azure Rechenzentren kann Microsoft eine hohe Verfügbarkeit, Ausfallsicherheit und einfache Wartung und Überwachung gewährleisten. Die Datenverschlüsselung ermöglicht eine sichere Übertragung und Speicherung Ihrer Daten. Dabei wird die Passphrase für die Verschlüsselung in der Quelle (nur Sie sind im Besitz der Passphrase) gespeichert und niemals nach Azure übertragen oder dort gespeichert.

Preiskalkulation

Anstatt für standortinterne Bandsicherungslösungen zu zahlen, können Sie Ihre Daten in Azure sichern. Dies ist eine attraktive Lösung, die mit der Bandsicherung vergleichbar und kostengünstig ist. So entstehen unter anderem keine Investitionskosten für lokale Speichergeräte und –medien.

Im folgenden Beispiel wird die Kostenersparnis durch den Wechsel auf Azure Backup verdeutlicht. Bei etwa 10 TB an zu sichernden Daten entstehen beispielsweise folgenden Kosten für ein On-site-Backup.

tapelibrary

Im Vergleich dazu können Sie 10 TB an Daten wesentlich kostengünstiger mit Azure Backup vorhalten. Sie haben etwa 8 virtuelle Server, sowie mehrere SQL-Server, Domain Controller, Email- und Fileserver. Die tägliche Datenänderungsrate „Churn“ beträgt dabei max. 5% und die Daten werden jeweils dreifach in einem Azure-Rechenzentrum vorgehalten (LRS).

Die folgende Abbildung zeigt die monatlichen Kosten für ein Azure Backup mit den beschriebenen Systemen:

azure-backupkosten

Mit dem von Microsoft bereitgestellten Azure Rechner können Sie Ihre Kosten für die Langzeitsicherung kalkulieren.

Ein Datenblatt mit allen wichtigen Informationen rund um Azure Backup finden Sie hier.

Weitere Informationen erhalten Sie auch in der Webinar-Aufzeichnung zum Thema Hybrides Rechenzentrum – Skalierbarkeit auf Knopfdruck.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.