0
26. April 2017

Planung eines Bewerbungsgespräches mit SAP SuccessFactors Recruiting

Sie wollen mit nur wenigen Klicks ein Bewerbungsgespräch planen und den Kandidaten danach anhand definierter Kompetenzen bewerten? Dann lesen Sie hier, wie SAP SuccessFactors Recruiting eine effiziente Planung von Vorstellungsgesprächen ermöglicht.


Im SAP SuccessFactors-System bietet das Modul Recruiting die Möglichkeit, in kurzer Zeit ein Interview mit einem potenziellen Kandidaten zu planen. Hierfür geben Sie im System einfach die Gesprächsteilnehmer sowie den gewünschten Raum an. Über die Outlook-Integration gleicht das System automatisch die Outlook-Kalender der Gesprächsteilnehmer und Räume ab und gibt Ihnen direkt alle freien Zeitfenster aus, die Sie im Anschluss buchen können. Dies ist möglich, da der Outlook-Kalender aller SuccessFactors User mit SAP SuccessFactors synchronisiert wird. Den Terminplanungsassistenten, den Sie im Outlook hierfür bedienen, übernimmt SAP SuccessFactors für Sie.

 

 

Sie wählen ein oder mehrere Zeitfenster für das Vorstellungsgespräch aus und benachrichtigen den Kandidaten per Email über die zur Auswahl stehenden Termine. Bei dieser Email handelt es sich, wie bei SAP SuccessFactors üblich, um eine vordefinierte Vorlage, die nach Bedarf auch angepasst werden kann.

 

 

Die zur Auswahl stehenden Termine sind im Kandidatenprofil des Bewerbers hinterlegt. Eine Zusage des Wunschtermins erfolgt mit einem Klick. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, Termine abzulehnen und dem Organisator einen Grund hierfür mitzuteilen.

 

 

Hat der Kandidat einen Termin bestätigt, geht eine Outlook-Einladung an den Organisator und die Gesprächsteilnehmer. Die Zu- oder Absagen für diesen Termin erreichen immer den Gesprächsorganisator im Outlook.

Im Kandidatenprofil kann der Bewerber den Termin auch ohne großen Aufwand stornieren. Dem Organisator des Interviews wird die Absage per Mail zugeteilt. Er kann, wenn notwendig, weitere Schritte einleiten und den Termin für die Gesprächsteilnehmer absagen. Auch hier wird die Absage direkt im Outlook versendet.

Auch wenn der Organisator den Termin verschieben oder absagen möchte, wird der Kandidat per Mail informiert und kann die Details zusätzlich in seinem Kandidatenprofil einsehen.

Ist ein Interviewtermin mit einem Kandidaten bestätigt, so erscheint der Bewerber automatisch in der Zentrale für Bewerbungsgespräche. Hierüber können Sie mit nur einem Klick die Bewerbungsunterlagen des Kandidaten ausdrucken, ihn anhand zuvor definierter Kompetenzen bewerten und ihn letztlich mit anderen Bewerbern vergleichen.

 

 

Haben wir Ihr Interesse an dem Feature oder SAP SuccessFactors geweckt? Benötigen Sie weitere Informationen? Dann kontaktieren Sie uns gerne. Weitere Informationen zu SAP SuccessFactors und Data One finden Sie auf unserer Homepage.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.