0
(Noch nicht bewertet)
10. April 2017

Probleme bei der Installation von Microsoft Zusatzsoftware für SAP Business ByDesign

Die Verwendung und Sichtbarkeit von Microsoft Zusatzsoftware für SAP Business ByDesign benötigt je nach Betriebssystem einen zusätzlichen Schritt, der nach der eigentlichen Installation ausgeführt werden sollte. Dieser Tipp hilft Ihnen auf einfache und schnelle Weise, das Add-In verwenden zu können.


Im ersten Schritt möchte ich Ihnen zeigen, wie die zusätzliche Software heruntergeladen werden kann. Hierfür navigieren Sie über das Work Center Startseite zu der „Self-Services-Übersicht“. Dort befindet sich der Punkt „Mein Computer“, zusätzliche Software installieren.

Zusätzliche Software installieren

In diesem Beispiel wurde das Add-In für Microsoft Outlook ausgewählt.

Nach dem Download wird die „.exe“ Datei für das Outlook Add-In ausgeführt. Nach erfolgreicher Installation wird Outlook geöffnet um nachzuschauen, ob das Add-In angezeigt wird und zur Verfügung steht.

Sollte das Add-In nicht angezeigt werden, wie hier zu sehen,

Outlook AddIn

dann navigieren Sie bitte zu folgendem Pfad auf Ihrem Computer. Hierfür öffnen Sie den Explorer.

VSTO Datei ausführen

Führen Sie durch Doppelklick die „VSTO-Datei“ aus und folgen Sie den weiteren Schritten im Wizard bis zum Abschluss.

Jetzt sollte das Add-In auch in der entsprechenden Anwendung zur Verfügung stehen. Hierfür schließen Sie das verwendete Programm und öffnen es erneut.

Im diesem Beispiel wurde das Vorgehen an der Microsoft Outlook Integration für SAP Business ByDesign demonstriert. Diese Vorgehensweise, über die Ausführung der „VSTO-Datei“, kann ebenfalls entsprechend bei anderer zusätzlicher Software angewendet werden (z.B. Microsoft Excel). Hierfür navigieren Sie bitte zu dem entsprechenden Ordner der Software, um die dafür vorgesehene „VSTO-Datei“ anzuwählen.

Wir hoffen Ihnen mit diesem Beitrag den Umgang mit der Installation zusätzlicher Software erleichtert zu haben.

Bei Fragen oder Anregungen freuen wir uns über einen Kommentar. Gerne auch über ein einfaches „yeah, endlich sehe ich das Add-In in Outlook/Excel“. 😉

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.