0
18. Mai 2017

Erfolgsmodell School One – Helden in Ausbildung

Kleine ganz groß! Bei unserem Projekt «School One», das wir nun schon seit 5 Jahren erfolgreich durchführen, dreht sich alles um den zukünftigen Nachwuchs im Berufsleben. Was sich genau dahinter verbirgt, hat unsere Kollegin Romina in einem Bericht zusammengefasst.


Was ist School One?

School One ist eine nachhaltige Schulintiative, mit der wir uns bei ausgewählten Schulen im Rahmen der Berufsorientierung engagieren. Es bedeutet für unserer Unternehmen, dass wir uns sowohl der sozialen Verantwortung stellen und Schüler frühzeitig an das Berufsleben heranführen, als auch das soziale Lernen fördern möchten.

Unser Ziel dabei ist es, das Interesse an MINT-Berufen zu wecken, frühzeitig Talente zu identifizieren und mit passenden Angeboten während ihrer Schul- und Ausbildungszeit zu versorgen. So können wir einen Beitrag gegen den Fachkräftemangel leisten und möchten gleichzeitig das Profil des Saarlandes als IT-Standort stärken.

Im Rahmen unserer Schulkooperationen gehen wir an verschiedene Schulen und führen dort mit unterschiedlichen Klassenstufen Bewerbertrainings und Assessment-Center-Schulungen durch, unterstützen Schülerfirmen als Wirtschaftspaten, geben Praxiseinheiten in unseren Räumlichkeiten und zeigen jungen Mädels am bundesweiten Girl´s Day den Alltag eines IT-Berufes.

Data One Young Stars

Unsere Data One Young Stars gehören zum Projekt JUNIOR, das dem bundesweiten Programm des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln entstammt. Dieses bietet Schülern die Möglichkeit, ein eigenes Schülerunternehmen zu gründen und über den Zeitraum eines Schuljahres hin zu führen.

Dabei entwickeln die Schüler eine eigene Geschäfts- bzw. Produktidee, vertreiben das Produkt an Kunden und verdienen somit echtes Geld. Eine solche Schülerfirma ist aufgebaut wie ein echtes Unternehmen, d.h. es gibt bspw. eine Geschäftsführung, eine Marketingabteilung, Buchhaltung und Vertrieb. Ziele eines solchen Programms sind Berufsvorbereitung, Vermittlung von Praxiswissen aus der Wirtschaft und Erwerb von Schlüsselqualifikationen.

Unsere „Kleinen“ ganz GROSS

Die Data One Young Stars coachen wir bereits seit Jahren sehr erfolgreich in Zusammenarbeit mit unserer Patenschule, dem Albert-Schweitzer-Gymnasium Dillingen.

Stolz sind wir neben den vielen Erfolgen unserer Schülerfirmen auch darauf, dass wir bereits zwei Mitarbeiterinnen innerhalb unserer Schulkooperationen und der damit verbundenen Betreuung der Schülerfirmen gewinnen konnten.

Unsere Sabrina war Mitglied der Schülerfirma „GSN – Generation Social Network“ die 2011 den 2. Platz beim Landeswettbewerb belegte und leider sehr knapp geschlagen wurde. Lea war Vorstandsvorsitzende der Schülerfirma „The Green Art of Cooking“ die 2013 Sieger beim Landeswettbewerb und den 2. Platz beim Bundeswettbewerb in Mainz belegte.

Wie Lea und Sabrina den Weg zu uns gefunden haben, welche Erfahrungen sie mit dem Projekt Schülerfirma gemacht haben und was sie Unternehmen, die sich für eine solche Kooperation interessieren, mitgeben möchten, erzählen sie im nachfolgenden Video.

Fazit

Es ist nie zu früh für Praxiserfahrung und Erfolg! Das gesamte Projekt School One mit all seinen Facetten ist eines unserer Herzensprojekte, welches stetig wächst und uns nach wie vor sehr viel Freude bereitet. Gerne teilen wir unsere Erfahrungen im Umgang mit Schulen, Schülern und allem was dazu gehört in Form von Vorträgen und Workshops mit Interessenten aller Art. Sprechen Sie uns einfach an, wir freuen uns darauf Sie kennen zu lernen 🙂

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.