0
22. August 2017

Kundenprojekte anzeigen in Firmenkundenübersicht – SAP Business ByDesign

Mein ganz persönliches Highlight im aktuellen Release von SAP Business ByDesign: Liste aller Projekte eines Kunden in Firmenkundenübersicht anzeigen und mit einem einzigen Klick öffnen.


Häufig möchte ich mir (z.B. vor einem Telefonat) einen schnellen Überblick über alle relevanten Geschäftsvorgänge mit einem Kunden bzw. Interessenten verschaffen. Hierzu dient in SAP Business ByDesign die Firmenkundenübersicht. Dort werden schon seit jeher Stammdaten (Anschrift, Ansprechpartner, Branche, Anzahl Mitarbeiter…) und Bewegungsdaten (Leads, Opportunitys, Angebote, Aufträge, Rechnungen, Offene Posten, …) in kompakter Form zusammengeführt.

Um aber auf die Kundenprojekte des Kunden zuzugreifen, war bisher entweder eine erneute Suche (z.B. nach Kunde) im Workcenter Projektmanagement notwendig. Alternativ musste man von der Firmenkundenübersicht über den Kundenauftrag in das zugeordnete Projekt springen.

Was lange währt…

Bereits im März 2011 hatte ich im Ideenforum der SAP dafür geworben, in der Firmenkundenübersicht eine Liste aller Projekte des Kunden zu ergänzen.

SAP Ideas Place
SAP Ideas Place

Liste aller Projekte für einen Kunden in SAP Business ByDesign

Mit dem neusten Release gibt es in der Firmenkundenübersicht einen neuen Reiter „Projekte“, der die Liste der Kundenprojekte enthält. Der folgende Screenshot zeigt dies am Beispiel der HTML5-Benutzeroberfläche (die gleiche Funktionalität steht auch für die Silverlight-Benutzeroberfläche zur Verfügung).

SAP Business ByDesign - Kundenprojekte in Firmenkundenübersicht
SAP Business ByDesign – Kundenprojekte in Firmenkundenübersicht

Die Projekte lassen sich dort nach Wunsch sortieren und filtern.

Schön, dass SAP auch solch „kleinen“ Verbesserungsvorschläge ernst nimmt und umsetzt. Es ist auch ein Beweis, dass die jüngsten Investitionen der SAP in SAP Business ByDesign Wirkung zeigen. Die Lösung wird weiterhin aktiv von SAP weiterentwickelt – und zwar konsequenter als noch vor drei oder vier Jahren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.