0
20. September 2017

Fanomena in Rekordzeit arbeitsfähig

Das Start-Up Unternehmen Fanomena hat sich für die Cloud Technologien von Microsoft entschieden und konnte dank schneller Bereitstellung der Office 365 Suite quasi auf Knopfdruck und mit voller Konzentration auf das Kerngeschäft durchstarten.


In der Start-Up Phase stehen Unternehmen oft vor der Herausforderung, ihre Produkte schnellstmöglich anbieten zu müssen. Hinzu kommt die Tatsache, dass Gründer gerade in der Anfangszeit als „Mädchen für alles“ agieren müssen: vom Buchhalter über den Marketer bis hin zum Kundenbetreuer. Professionelle Software kann hier für Entlastung sorgen.

Anstatt sich für viel Geld eigene Server in den Keller zu stellen und teure On-Premise-Software zu kaufen, setzen immer mehr Unternehmen auf Cloud-Lösungen. Schnell und einfach verfügbar, flexibel skalierbar und stark gesichert bieten Cloud Lösungen eine Arbeitsbasis zu geringen und kalkulierbaren Kosten.

Vorteile, die auch das Unternehmen Fanomena überzeugt haben.

Die Projekt-Anforderung

Für Fanomena war es wichtig, eine Plattform zu erhalten, die die tägliche Arbeit unterstützt und zudem die Zusammenarbeit im Team optimiert. Des Weiteren stellte die Skalierbarkeit in einem ständig wachsenden Unternehmen einen zentralen Aspekt dar.

Office 365 als Lösung für Fanomena

Mit Hilfe von Office 365 und der darin enthaltenen und aufeinander abgestimmten Komponenten wie Office, SharePoint Online, One Drive und Skype for Business konnte dem Unternehmen eine vertraute Arbeitsumgebung ermöglicht werden. Dank des Cloud-Dienstes konnte Fanomena in Rekordzeit produktiv und gemeinsam an Projekten arbeiten.

Immer noch Zweifel an der Cloud?

Die Erfolgsgeschichte von Fanomena ist ein schönes Beispiel für die vielfältigen Vorteile des Cloud Computings. Dennoch stößt das Thema „Cloud“ bei vielen Unternehmen noch immer auf Misstrauen.

Das Misstrauen gegenüber einer Cloud-Lösung ist jedoch vielfach unbegründet. Seriöse Cloud-Dienstleister nutzen modernste Technologien sowohl für den Betrieb als auch für den Schutz ihrer Infrastrukturen, Verbindungen und Anwendungen. Je nachdem wie hoch das eigene Sicherheitsbedürfnis ist, lässt sich zwischen Private, Public oder Hybrid Cloud sowie ein Mix aus Private und Public Cloud wählen.

Die Rechenzentren der Cloud-Anbieter ähneln dabei einem Hochsicherheitstrakt. Zugangskontrollen, Fingerabdruckscanner und zeitlich gesteuerte Schleusen regeln den Zutritt. Darüber hinaus schützen mehrere hintereinander geschaltete Firewalls die Daten im Rechenzentrum. Der Austausch der Daten mit Kunden erfolgt über spezielle Verschlüsselungsmechanismen. Für den Datenschutz sorgen neben täglichen Voll-Backups mehrmals täglich gespeicherte Zwischenversionen. Freiwillige Audits sowie Zertifizierungen nach internationalen Standards wie z.B. die ISO /IEC 27001 oder BS 25999 sorgen außerdem für eine geprüfte Sicherheit.

Die Vorteile der Cloud im Überblick

  • Schnelle und einfache Verfügbarkeit
  • Hohe Datensicherheit
  • Skalierbarkeit
  • Übersichtliche Kosten

Den vollständigen Referenzsteckbrief von Fanomena können Sie auf unserer Homepage einsehen. Bei Fragen zur implementierten Lösung kommen Sie gerne auf uns zu.

Das könnte Sie auch interessieren

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.