next

Alles, was Sie zum aktuellen SAP Business ByDesign Release 2005 wissen sollten

Alles, was Sie zum aktuellen SAP Business ByDesign Release 2005 wissen sollten

Entdecken Sie im folgenden Artikel die wichtigsten Highlights des Releases 2005 in den einzelnen SAP Business ByDesign Bereichen.

Gerade die aktuelle Situation zeigt einmal mehr, wie wichtig reibungslose digitale Geschäftsprozesse – etwa basierend auf SAP Business ByDesign – für Unternehmen sind. Dabei setzt SAP auf die stetige Weiterentwicklung der Cloud-ERP-Lösung und bringt mit dem neuen Release 2005 in diesen Wochen wichtige Neuerungen in den Modulen Finanzmanagement, CRM, Supply Chain Management und im Mobile App Bereich auf den Weg.

 

Was ist neu im Finanzwesen?

1. Strict Dual Control

Diese Funktion bezieht sich auf alle manuellen Buchungen im Hauptbuch sowie manuelle Steuereinträge. Dank jener Neuerung ist nun jederzeit sichergestellt, dass eine Person, die eine solche Änderung vornimmt, diese nur speichern und nicht direkt verbuchen kann. Das endgültige Verbuchen muss von einem zweiten Anwender ausgeführt werden.

Welchen Sinn und Zweck hat diese Funktionalität?
Dieser Workflow stellt ein verbessertes Controllinginstrument dar und wird in vielen Branchen benötigt, um den Unternehmensrichtlinien zu genügen. Im Ergebnis trägt diese Neuerung somit zu einer noch besseren Datenqualität bei.

 

2. Genehmigung für Stornierungen

Mit dem neuen Release steh nun zudem ein Genehmigungsverfahren für die Stornierung genehmigter Zahlungen zur Verfügung – mit anderen Worten, wird eine genehmigte Zahlung storniert, erzeugt das System nun automatisch eine neue Genehmigungsaufgabe.

Welche Funktionen stehen genau zur Verfügung und welche Mehrwerte bieten diese?
Nach der Aktivierung dieser Funktion erzeugt Ihr SAP Business ByDesign automatisch eine neue Genehmigungsaufgabe, wenn eine Zahlung mit dem Status „Bereit zur Überweisung“ zurückgestellt oder storniert wird. Dadurch wird ein zusätzlicher Kontrollmechanismus, gemäß dem Vier-Augen-Prinzip, im System geschaffen.

Was ist neu im Customer Relationship Management?

1. Neue Folgeaktion aus Warenrückgaben

Wenn eine Ware retourniert wird, kann der Sachbearbeiter dank des neuen Release 2005 direkt ein Serviceangebot als Folgeaktion erstellen.

Welchen Mehrwert bietet diese Funktion?
Nachdem ein Kunde ein Produkt für eine Reparatur zurückgesendet hat, kann nun noch schneller ein Serviceangebot erstellt und an den Kunden versendet werden. Nachdem dieses Angebot vom Kunden bestätigt wurde, kann die Reparatur ausgeführt sowie nahtlos eine Serviceanfrage und ein Serviceauftrag erstellt werden.

2. Rückgabe von Kits

Dank des neuen Rückgabeprozesses für Kits, können Sie nun Kundenrückmeldungsbenachrichtigungen für ein Kit-Produkt erstellen – mit (oder ohne) Bezug auf das vorhandene Dokument. Dabei haben Sie die Möglichkeit es in Ihren eigenen Bestand zu stellen oder ein Reparaturauftrag anzustoßen.

Für welche Zwecke ist dieses Feature von Nutzen?
Wenn Sie in Ihrem Unternehmen Kits verkaufen, können diese entweder als Ganzes oder lediglich einzelne Teile davon zurückgeschickt werden. Dank der Neuerungen können Sie diese Ihrem Kunden einfach gemäß der Ursprungsrechnung gutschreiben. Alternativ kann, im Falle einer Reparatur, auch das vollständige Set ersetzt werden.
Der größte Vorteil besteht darin, dass Sie bei der Rücksendung von Kit-Produkten, Gutschriften unter Berücksichtigung der Preisgestaltung in der Originalrechnung ausstellen können. Ebenso profitieren Sie von einer verbesserten und optimierten Prozessübersicht innerhalb Ihres Systems.

Was ist neu im Supply Chain Management?

1. Ausschließen von Logistikbereichen in der Planung

Dank des neuen Release haben Sie nun die Möglichkeit diverse Logistikbereiche bei der Planung und der automatischen Verfügbarkeitsprüfung auszuschließen.
Diese Funktionalität können Sie direkt in Anspruch nehmen, indem Sie einfach beim jeweiligen Lagerbereich die Option „Nicht für die Planung berücksichtigen“ auswählen.

Logistikbereiche

 

Wann macht das besonders Sinn?
Gerade, wenn Ersatzteile für die Reparaturabteilung vorgesehen sind, oder Produkte für Demonstrationszwecke genutzt werden, ist die Funktionalität von großem Vorteil. Zusätzlich ist das Bestandsmanagement dadurch deutlich flexibler aufgestellt.

2. Neue Berichte im Supply Chain Management

Analytische Einblicke in Supply-Chain-Management-Themen sind von hoher Bedeutung, um sich einen transparenten Überblick zu verschaffen. Gleichzeitig können so Zielabweichungen so früh wie möglich identifiziert und direkt angemessene Maßnahmen ergriffen werden.

Folgende Berichte und Datenquellen wurden im SCM-Bereich ergänzt:
– Kundenanfrage Details
– Physische Inventur Menge
– Anzahl versendeter Artikel
– Anzahl erhaltener Artikel

Was ist neu im Mobile App Bereich?

1. Manager Approval App

Führungskräfte bzw. Manager müssen sich nun die „Manager Approval App“ nicht länger separat herunterladen, sondern können diese direkt aus Ihrer SAP Business ByDesign Mobile App heraus starten.

Welche Funktionen deckt das Ganze ab?
Sie können diverse Geschäftsbelege, wie etwa Spesenabrechnungen, Angebote oder Bestellungen, direkt in
Ihrer „SAP Business ByDesign Mobile App“ genehmigen und die Installation einer zusätzlichen App wird
überflüssig. Durch einfaches Swipen nach rechts oder links können Anträge noch schneller abgelehnt oder
genehmigt werden – und das selbstverständlich auch von unterwegs.

 

2. Mobile User Administration App

Systemadministratoren haben nun die Möglichkeit die User noch besser zu verwalten und beispielsweise zentral zu sperren oder zu entsperren.

Welche Funktionen stehen genau zur Verfügung?
Ihre Administratoren können nun Business User und technische User schnell und einfach sperren oder entsperren. Gleichzeitig behalten sie jederzeit den Überblick und können sich alle System User oder, durch Filterung, nur die gesperrten Nutzer anzeigen lassen.

Die Mobile User Administration App

Worin liegt der Mehrwert für Sie und Ihre Administratoren?
Ihre Systemadministratoren haben nun einen noch besseren Überblick über User und können diese einfach und schnell verwalten.

In diesem Blogbeitrag haben wir lediglich ausgewählte wichtige Neuerungen des SAP Business ByDesign Releases 2005 in den Vordergrund gestellt. Weitere detaillierte Informationen zu sämtlichen Erneuerungen finden Sie auch im Helpportal der SAP und bei individuellen Fragen steht Ihnen Nicole Lewe gerne zur Verfügung.

Beitrag teilen
next
next

Ihr Feedback ist uns wichtig

Kommentieren und bewerten

    Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

    Schließen