next

Highlight Features des SAP Business ByDesign Release 2008

Highlight Features des SAP Business ByDesign Release 2008

Entdecken Sie im folgenden Artikel die wichtigsten Highlights des  SAP Business ByDesign Releases 2008.


Hauptfokus des folgenden Blogbeitrags stellt das neue Feature „Pflegen von absoluten und prozentbasierten Gesamtrabatten in CRM-Dokumenten“, sowie seine Nutzung dar.
Unternehmen befinden sich oftmals in der Situation, dass Vertriebsmitarbeiter in Rabattverhandlungen mit Ihren Kunden mit festen Beträgen und Prozentsätzen arbeiten. Würde es nicht eine enorme Arbeitserleichterung für Vertriebsmitarbeiter darstellen, wenn diese Rabatte direkt und individuell in einem Angebot oder Kundenauftrag beliebig erfassen könnten?

Mit dem Feature aus dem Release 2008 ist es nun möglich, Rabatte im Verkaufsprozess in Form eines Festpreisnachlasses und eines prozentualen Nachlasses im CRM-Dokument zu gewähren. Damit Nutzer diese Funktionalität anwenden können, müssen sie diese ihrem Lösungsumfang hinzufügen.

 

Schritte zur Einbindung:

Das Aktivieren der Funktion geschieht über das Work Center „Betriebswirtschaftliche Konfigurationen“ im Implementierungsprojekt. In der Übersicht ist der Reiter „Projektumfang bearbeiten“ zu finden. Die Schritte eins bis drei können durch Betätigen des Reiters „weiter“ übersprungen werden und unter Punkt vier kann die neue Funktion aktiviert werden. Dazu navigiert der User zum Oberpunkt „Allgemeine Geschäftspartner“ und klappt den Punkt „Preisfindung für Produkte und Service“ auf. Auf der rechten Bildschirmhälfte werden alle Fragen, zu dem Punkt „Preisfindung für Produkte und Services“ angezeigt. Um Rabatte in CRM-Belegen manuell eingeben zu können, ist die Zusatzfrage bezüglich Rabatten mit „JA“ zu beantworten.

 

 

Die Funktion wird durch Fertigstellen und Bestätigen der Änderungen im Projektumfang aktiv. Nachdem die Funktion aktiv ist, können User von den Vorteilen des Features profitieren.

 

Welche Mehrwerte bietet diese Funktion?

Bei der Anlage eines neuen Kundenauftrags kann der Anwender nun in der Ansicht unter dem Punkt „Preisfindung und Abrechnung“ einen Festpreisnachlass bzw. einen prozentualen Rabatt gewähren. Die entsprechenden Rabatt-Sätze können einfach in das System eingetragen werden und sind damit sofort in den entsprechenden Kundenauftrag eingebunden. Die Anwender müssen keine ganzen Preislisten anpassen, sondern können individuell Konditionen bestimmen und festlegen. Das Besondere an diesem Feature ist, dass die Auswahl eines Festpreisnachlasses den prozentualen Rabatt nicht ausschließt. Bei Bedarf können beide Preisnachlassvarianten angewendet werden.

Um die Funktion aktiv zu nutzen, kann der User beispielsweise einen neuen Kundenauftrag anlegen und in der Sicht „Preisfindung und Abrechnung“ kann ein Festpreisnachlass bzw. einen prozentualen Rabatt gewährt werden. Die manuell eingegebenen Rabatte werden direkt in der Gesamtpreisberechnung berücksichtigt.

 

 

In diesem Blogbeitrag haben wir lediglich ausgewählte wichtige Neuerungen des SAP Business ByDesign Releases 2008 in den Vordergrund gestellt. Weitere detaillierte Informationen zu sämtlichen Erneuerungen finden Sie auch im Helpportal der SAP und bei individuellen Fragen steht Ihnen unsere Ansprechpartnerin für den Bereich SAP, Nicole Lewe, gerne zur Verfügung.

 

 

 

Beitrag teilen
next
next

Ihr Feedback ist uns wichtig

Kommentieren und bewerten

    Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

    Schließen