next

Highlight Features des SAP SuccessFactors Releases 2020

Highlight Features des SAP SuccessFactors Releases 2020

Testen Sie die Neuerungen des SAP SuccessFactors Releases 2020 ab 16. Oktober 2020 im Testsystem und ab dem 20. November 2020 dann auch in der Produktivumgebung.

Auch in diesem Jahr, in dem viele Unternehmen vor großen Herausforderungen stehen, ist die SAP bemüht ihren Kunden den höchstmöglichen Mehrwert zu bieten. In diesem Zuge wurden die Funktionen und Features der Anwendung SAP SuccessFactors im zweiten Release 2020 erneut erfolgreich überarbeitet. Dabei wurden zahlreiche Updates in nahezu allen Modulen durchgeführt mit dem Ziel, dem Anwender eine verbesserte User Experience zu schaffen.
Im folgenden Blogbeitrag möchten wir Ihnen gerne die Highlight Features aus dem zweiten SAP SuccessFactors Releases 2020 vorstellen, die unserer Überzeugung nach den größten Mehrwert für Sie als Anwender bringen können! Hierbei stellen wir Ihnen nicht nur die entsprechenden Features vor, sondern möchten Ihnen zudem wichtigste Neuerungen anhand von Demo-Videos vorstellen, um Ihnen einen möglichst informativen Überblick zu verschaffen!

Recruiting Experience

Im Folgenden erfahren Sie mehr zu den Neuerungen für Anwenderunternehmen im Bereich Recruiting Experience. Eine der Neuerungen beschäftigt sich hier mit dem Kandidatenprofil. Wenn ein externer Kandidat auf der Karriereseite ein Konto erstellt, wird eine E-Mail mit einem Einmalkennwort (OTP) an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Um auf der Seite ein Konto erstellen zu können, muss der Kandidat ein gültiges OTP eingeben. Dies bringt den Vorteil, dass eine Prüfung der korrekten E-Mail-Adresse erfolgt, birgt jedoch auch die Gefahr den Bewerbungsprozess dabei möglicherweise zu verzögern. Genau deshalb ist es möglich, die Funktion jederzeit wieder zu entfernen! Wir sind hier gerne für Sie da!
Auch das RMK Dashboard wurde durch die „Advanced Analytics“ ersetzt.“Advanced Analytics“ ist ein Online-Tool, mit dem Ihnen die gesammelten Daten von Besuchern, Mitgliedern und Bewerbern angezeigt werden. Sie können hier nach der Quellenart und dem Zeitraum filtern und einsehen, welche Quellen bei der Ausschreibung einer Stelle am sinnvollsten erscheinen. Das „Advanced Analytics“ Tool wurde in SuccessFactors Recruiting integriert, womit Sie kein extra Tool mehr benötigen, um Ihre Auswertungen adäquat ablesen zu können.

SuccessFactors Release 2020 Recruiting

Die Kosten für „Fortgeschrittene Analytik“ sind in Ihren Recruiting Marketing Lizenzen enthalten. Für die Implementierung stehen wir Ihnen auch hier gerne zur Verfügung.

Auch für Ihre SuccessFactors Karriereseite birgt das neue Release einige Neuerungen. Insbesondere die neu geschaffene Möglichkeit SVG-Bilddateien hochzuladen und einzubinden erleichtert Career Site Builder Administratoren die Einrichtung neuer Komponenten. Zusätzlich liefert SAP neue Funktionen, um die Verlinkung von Stellenausschreibungen und der Karriereseite in den sozialen Medien zu erleichtern und bessert bei der Suchmaschinenoptimierung nach. Erfahren Sie mehr im folgenden Video:

 

Bleiben Sie dran und entdecken Sie zeitnah noch mehr zu den Updates des Recruiting Moduls!

Learning

Im Bereich SAP SuccessFactors Learning werden durch das neue Release weitreichende Änderungen vollzogen. Gerade die Konsistenz im Bereich Design wird mit diesem Release vorangebracht. Durch das Ende der Kompatibilität aller Browser mit Adobe Flash zum Ende dieses Jahres, wird nun ausschließlich die neue SAP Fiori Administrationsoberfläche nutzbar sein. Zudem werden Änderungen im Bereich der Element- und Kurseinheitenerstellung sowie der Nutzung von Blended Elementen ein intuitiveres Bedienen fördern. Im Demo-Video verraten wir Ihnen, wie Sie diese Neuerung bedienen können:

Performance & Goals

Auch der Bereich Performance & Goals bringt im zweiten Halbjahr 2020 einige Verbesserungen und neue Funktionalitäten mit sich. Im folgenden Video wird eine dieser Verbesserungen aus dem Bereich 360 Grad Feedback vorgestellt. Nachdem bereits im ersten Release des Jahres 2020 die neue UI des 360 Grad Feedbacks im neuen SAP Fiori Design erschien und mit ihrer Benutzerfreundlichkeit überzeugte, folgt nun die Anpassung des detaillierten 360  Grad Reports. Der überarbeitete Report trägt erheblich zur verbesserten Visualisierung der Ergebnisse bei. Ein Netzdiagramm ist nun ebenfalls enthalten. Es gibt dem Nutzer die Möglichkeit, die unterschiedlichen Bewertungen der Kompetenzen einzelner Beurteiler optimal zu visualisieren und noch besser voneinander zu unterscheiden. Zudem lassen sich die Einstellungsoptionen nun im neuen Report oben in einem zusammengefassten Abschnitt finden, was ebenfalls zu einer optimierten Benutzerfreundlichkeit beiträgt.

 

Bleiben Sie dran und entdecken Sie zeitnah noch mehr zu den Updates aus dem Modul Performance & Goals!

Succession & Development

Im Zuge des zweiten SuccessFactors Release 2020 stehen Ihnen auch im Modul Succession & Development einige Neuerungen zur Verfügung. Beispielsweise können Sie das Hinzufügen von Nachfolgern nun intuitiver gestalten, indem Sie auf einer Positionskarte im Nachfolgeorganigramm direkt das Symbol „Nachfolger hinzufügen“ auswählen. Weiterhin sind die Feedback-Daten aus der neuesten Version von Continous Performance Management in den Entwicklungsplänen verfügbar und wenn Sie in eine Zelle in der Matrixgitteransicht heranzoomen, können Sie jetzt außerdem Personenkarten sehen, die in den herausgezoomten Zellen vollständig angezeigt werden.

Employee Central

Verbesserungen und neue Funktionalitäten gibt es auch im Bereich der Stammdatenverwaltung Employee Central. Die Software „Qualtrics“ steht nun zur Durchführung von Umfragen bereit und kann wichtige Indikatoren für Employee Experience und Mitarbeiterzufriedenheit auch im Umgang mit SAP SuccessFactors geben.

Bei der Verwaltung von Leiharbeitnehmern können nun Benutzerinformationen, ähnlich des Mitarbeiterprofils, eingeblendet und genutzt werden. Auch benutzerdefinierte Datenblöcke in Bezug auf Leiharbeitnehmer stehen nun zur Verfügung.

Die ERP-Integration liefert mit dem aktuellen Release einen Report aus, mit dem die Konfiguration des Addons „PA_SE_IN 100“ kopiert und in eine andere HCM – Instanz importiert werden kann. Vor Release war dies ein hoher manueller Aufwand mit hoher Fehleranfälligkeit (Cutover – Phase von Test zu Produktivinstanz), der nun auf ein Minimum reduziert werden kann. Voraussetzung zur Nutzung ist das eingespielte Support Paket 30 des Addons PA_SE_IN 100. Zu einer verbesserten Integration zwischen EC und HCM tragen auch neue Überprüfungen im Rahmen der Erweiterung des Check Tools bei.

Der Wegfall des „Event Reason Derivation XML“ ist an dieser Stelle ebenfalls nennenswert. In Zukunft wird die Ableitung von Ereignisgründen nur noch mithilfe von Geschäftsregeln möglich sein.

Die wohl größte Änderung die „Einstellung neuer Mitarbeiter“ auf Vorlagenbasis. Hierzu wird ein Video mit entsprechender Demonstration der Funktionalität folgen.

Fragen zum SuccessFactors Release?

Falls Sie Fragen zu neuen Funktionen, deren Aktivierung oder Implementierung haben, melden Sie sich gerne bei uns.

In diesem Blogbeitrag haben wir lediglich ausgewählte wichtige Neuerungen des SAP SuccessFactors Releases 2020 in den Vordergrund gestellt. Weitere detaillierte Informationen zu sämtlichen Erneuerungen finden Sie auch im Helpportal der SAP und bei individuellen Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Beitrag teilen
next
next

Ihr Feedback ist uns wichtig

Kommentieren und bewerten

    Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

    Schließen