next

SAP Business ByDesign Release 21.11 – Zusammenfassung der Highlights

SAP Business ByDesign Release 21.11 – Zusammenfassung der Highlights

Profitieren Sie von den Neuerungen des SAP Business ByDesign Release 21.11, welche seit dem 25. Oktober im Testsystem und ab dem 13. November dann auch im Produktivsystem zur Verfügung stehen.


Das neue Update von SAP Business ByDesign 21.11 ist bald verfügbar. Auch dieses Update beinhaltet Kundenwünsche und neue Funktionalitäten, die zum einem den Arbeitsalltag erleichtern, die Durchführung unterschiedlicher Prozesse optimieren und zudem zu einer erhöhten Flexibilität beitragen.
Der folgende Beitrag befasst sich konkret mit dem neuen und sehnlichst erwarteten Feature „Sperren von Produkten“ in der Planung.

Sperren von Produkten in SAP Business ByDesign

In der Vergangenheit haben SAP Business ByDesign User lange auf ein Feature zum systemseitigen Sperren von Produkten gewartet. Mit dem aktuellen Release 21.11 bietet SAP nun die lang ersehnte Möglichkeit, Produkte in der Planungsansicht für Anwender vollständig zu sperren. Durch diese Neuerung wird sichergestellt, dass entsprechende Produkte oder Komponenten, die nicht mehr nachbestellt werden sollen oder dürfen, für den Endbenutzer in der Beschaffungsplanung sowie in den Stammdaten nicht mehr zur Verfügung stehen.

So geht’s:

In den Stammdaten eines einzelnen Produktes können User ab sofort einen bestimmten Planungsbereich auswählen, für den sie ein bestimmtes Produkt Sperren möchten. Die konkrete Berechtigung für diese Einstellung unterliegt dabei allen Usern, die das Recht haben auf die Stammdaten der Produkte, sprich auf das Work-Center „Service- und Produktportfolio“, zuzugreifen.

 

SAP Business ByDesign Release 21.11_1

 

Das Sperren von Produkten stellt sicher, dass

  • keine neue Produktions-, Einkaufs- oder Umlagerungsvorschläge erstellt werden können
  • bestehende Vorschläge nicht mehr für eine Ausführung freigegeben werden
  • das manuelle Anlegen einer Bestellung für das Produkt mit dem gesperrten Anlieferungsort unterbunden wird
  • es nicht weiter möglich ist, ein konsistentes Produktionsmodell für ein Output-Produkt zu erstellen, welches in der Beschaffungsplanung nicht aktiv ist
  • der für ein gesperrtes Produkt erstellte Absatzplan nicht freigegeben werden kann
  • für gesperrte Produkte keine Bedarfsprognose erstellt werden kann

Das bedeutet: Wenn für ein gesperrtes Produkt ein Planungsvorschlag angelegt werden soll, unterbindet das System dies automatisch und zeigt sofort eine Fehlermeldung an, die den weiteren Prozess unterbricht:

 

SAP Business ByDesign Release 21.11_2

 

Zusätzlich wurden mit dem neuen Release die Wertehilfen und Filtermöglichkeiten in der Beschaffungsplanung angepasst.
Das heißt, es werden nur noch Artikel in der Wertehilfe angezeigt, die mindestens einen aktiven Planungsbereich haben. Sind Artikel vollständig gesperrt, werden diese auch nicht mehr angezeigt.

 

SAP Business ByDesign Release 21.11_3

 

Dieses Feature vereinfacht den Usern die Beschaffungsplanung und bietet eine schnelle und einfache Transparenz über die aktiven Produkte im Portfolio. In Folge reduziert die Neuerung Fehlerquellen, da das System nur mit Produkten arbeitet, die für einzelne Prozesse vorgesehen sind. In Folge wird der Arbeitsaufwand entstehend durch Fehlerbehebung stark gesenkt.

In diesem Blogbeitrag haben wir lediglich die für uns spannendste Neuerung des SAP Business ByDesign Release 21.11 kurz und knapp unter die Lupe genommen. Für weitere detaillierte Informationen zu sämtlichen Neuerungen sprechen Sie uns gerne an. Bei individuellen Fragen steht Ihnen Nicole Lewe, als Ihre persönliche Ansprechpartnerin, jederzeit gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen rund um die Neuerungen erhalten Sie auch im SAP Help Portal.

 

Beitrag teilen
next
next

Ihr Feedback ist uns wichtig

Kommentieren und bewerten

    Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

    Schließen